1900

Am 2. September wurde die Feuerwehr Neumagen auf Anregung des damaligen Bürgermeisters Lauer und des Ortsvorstehers Johanny zum Schutz gegen Feuer und Wassergefahren gegründet. Zur ersten Ausstattung gehörte eine von Pferden gezogene Pumpe, Wassereimer und Wassertragebotten sowie zwei Schlauchwagen.

1924

Am 16. März wurde die Freiwillige Feuerwehr Dhron gegründet. Schon im Gründungsjahr schloss sich eine Musikkapelle der Feuerwehr an.

(Gründungsbericht Feuerwehr Dhron)(Gründungsbericht Musikkapelle FFW Dhron 1924)(Statuten Feuerwehr Dhron 1924)

1927

Am 24.Juli 1927 wurde in Neumagen die erste Motorspritze angeschafft und in einem Fest in Dienst gestellt.

Einladung Feuerwehrfest 1927

1970

In diesem Jahr trennte sich der Spielmannszug von der Freiwilligen Feuerwehr Dhron und trat fortan als Winzerkapelle Mosella Dhron auf.

1980

Es erfolgte der gemeinsame Umzug in das neue Stützpunktgerätehaus. Der Fuhrpark von Neumagen bestand damals aus einem TLF 16/24, 1 VRW, 1 MTW, 1 MTB sowie einer AL18. Die Dhroner verfügten über ein TSF sowie einer AL und einen Schlauchanhänger.

1999

In dieser Zeit kamen erste Gedanken zum Zusammenschluss der beiden Feuerwehren auf.

2006

In einer Versammlung der Kameraden aus Neumagen und Dhron wurde die Freiwillige Feuerwehr Neumagen-Dhron gegründet wurde. In den folgenden Jahren wurde ein MZF 2 mit viel Eigenleistung beschafft und das TLF wurde durch ein modernes HLF 10/10 von Rosenbauer ersetzt.

2012

Durch eine Kommunalreform des Landes Rheinland- Pfalz wurde die Stützpunktwehr und FEZ der Verbandsgemeinde Neumagen-Dhron als Stützpunktwehr in die Verbandsgemeinde Bernkastel-Kues übernommen.

2013

Die Stützpunktfeuerwehr Neumagen- Dhron erhält zur Komplettiering ihrer Einsatzfähigkeit ein KdoW.

2014

Die Jugendfeuerwehr Neumagen, jetzt Jugendfeuerwehr Neumagen-Dhron feiert ihr 35jähriges bestehen.

 

Zurzeit verrichten 49 Aktive ihren Dienst sowie 18 Jugendliche in der Jugendfeuerwehr.